hamburg.stadtus.de - Ihr Stadtmagazin Hamburg
 
HamburgStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Hamburg Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Ich war zuhause, aber..."

Drama, 2019, D/SCG, 105 Min..


Darsteller: Maren Eggert; Jakob Lassalle; Clara Möller;
Regie: Angela Schanelec
Drehbuch: Angela Schanelec
FSK: ab 6 Jahre
Länge: 105 Min. (1 Std. 45 Min.)
Weitere Infos:



 

Eine Woche war Astrids dreizehnjähriger Sohn Phillip verschwunden. Nun kehrt er wieder nach Hause zurück, wortlos, ohne Erklärungen, mit verletztem Fuß. Über die Gründe seines Verschwindens können Astrid und Phillips Lehrer nur mutmaßen. Was hat er gesucht, ein Ausgeliefertsein an die Natur, eine Annäherung an den Tod, ausgelöst durch den Tod seines Vaters? Langsam setzt die Normalität des täglichen Lebens sich wieder in Gang. Phillip probt mit seiner Klasse ein Stück von Shakespeare, Hamlet. Astrid geht ihrem Beruf im Berliner Kunstbetrieb nach, sie kauft ein Fahrrad, sie kümmert sich um Phillip und seine kleine Schwester. Doch sie trägt schwer an der Einsicht, dass ihr Sohn ein eigenes Leben führt, dass ihr Einfluss begrenzt ist. Als sich Philipps Wunde entzündet und er mit einer Blutvergiftung ins Krankenhaus kommt, liegen bei Astrid die Nerven blank. Aber die Kinder wenden sich nicht ab. Das Gefüge der Familie zerfällt, um sich neu zu bilden. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Ich war zuhause, aber...  

Abaton-Kino Hamburg:
(Allende-Platz 3, Hamburg, 040/41 32 03 20)
 Abaton-Kino Hamburg kleines Kino (96 Plätze):
 Mo. 19.08. 17:15
 Abaton-Kino Hamburg Oberes Kino (136 Plätze):
 Di. 20.08. 16:50
 Mi. 21.08. 19:00
document.writeln('');
Anzeige

Mehr zu "Ich war zuhause, aber...":

Die Beurteilung der Kino-Fans zum Film: traurig, tragisch und schauerlich. Als Protagonisten kommen Maren Eggert, Jakob Lassalle und Clara Möller im Film zum Einsatz. Angela Schanelec führte Regie bei diesem Film, und den Ideen von Angela Schanelec verdanken wir das Drehbuch. Anhänger von Drama werden in der Stadt an der Elbe 105 Kinomin. lang gut unterhalten. In Deutschland ist der Kinofilm ab 6 Jahren freigegeben worden. Gedreht wurde "Ich war zuhause, aber..." 2019 in Deutschland und Serbien und Montenegro. Einen unterhaltsamen Kinotag wünschen wir Ihnen! Im hamburg.stadtus.de-Forum können Sie dann gleich Ihre Ansicht posten.

Unter imdb.com erhalten Sie weiterführende Infos zum Film.

In der Stadt an der Elbe kann man sich "Ich war zuhause, aber..." in den vorher aufgelisteten Kinos ansehen. Ähnliche Filme wie "Ich war zuhause, aber..." laufen ebenfalls in Hamburg: Leid und Herrlichkeit oder Acid (2019) oder All My Loving - Eine Geschichte von drei Geschwistern oder Der Fall Collini oder Capernaum - Stadt der Hoffnung.

Wenn Ihnen 'Ich war zuhause, aber...' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Leid und Herrlichkeit

Leid und Herrlichkeit

z.B. in:
  • Holi Hamburg
  • Filmhaus - Das andere Kino in Lübeck
  • Abaton-Kino Hamburg
  • Studio Filmtheater am Dreiecksplatz Kiel
  • 3001 Kino Hamburg
  • Acid (2019)

    Acid (2019)

    z.B. in:
  • 3001 Kino Hamburg
  • Abaton-Kino Hamburg
  • All My Loving - Eine Geschichte von drei Geschwistern

    All My Loving - Eine Geschichte von drei Geschwistern

    z.B. in:
    Der Fall Collini

    Der Fall Collini

    z.B. in:
    Capernaum - Stadt der Hoffnung

    Capernaum - Stadt der Hoffnung

    z.B. in:
  • Zeise Kinos Hamburg
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        hamburg.stadtus.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24